Meiner erster Gedanke als ich den Spot zu tshirtOS auf Youtube gesehen habe: „Crowdfunding liegt sowas von im Trend“. Auf den zweiten Blick stellte ich fest, dass es sich dabei nicht um ein weiteres Kickstarter Projekt handelt,┬ásondern viel mehr um die Erschaffung ┬áder Vision von einem interaktiven Kleidungsst├╝ck.

Kurzum: Genial, m├Âchte ich gerne sofort in meinem Kleiderschrank zu Hause wissen.
Diese Eingangsschilderung ist im Vergleich zu dem phantaishten Youtube-Clip natürlich nur vergebliche Liebsmühe, dennoch hier noch einige, kurze Anmerkungen:

  • Das tshirtOS wird einen integrierten,┬áextra-gro├čen┬áLED-Screen, Kamera, Mikrofon, Lautsprecher und einen Beschleunigungssensor haben.
  • Es besteht bereits ein funktionierender┬áPrototyp┬ádes┬á┬átshirtOS
  • Man kann via Smartphone Web-Inhalte (Texte, Bilder, Audio etc.) auf das┬átshirtOS ├╝bertragen.
  • Social Media Integration ist am Start (so wird der┬áletzte┬áTweet auf dem TshirtOS angezeigt)
  • Das tshirtOS wird zu 100% aus Baumwolle bestehen.

Eure Meinung zu diesem┬áinnovativen┬áProdukt interessiert┬ámich┬ásehr. Er├Âffnet diese doch in Form eines Kommentars. Danke daf├╝r. Um das Projekt weiter im Auge zu behalten empfiehlt es sich einen Blick auf diese Facebook Page zu werfen:
https://www.facebook.com/ballantines/app_389541127745161