„Totgesagte leben bekanntlich l├Ąnger“

Wer vermutete, dass Windows Phone 7 nach der Markt-Einf├╝hrung von Windows Phone 8 ein karges Dasein fristen wird wurde bereits mit der Ank├╝ndigung des Lumia 510 eines Besseren belehrt.
Nun legt Alcatel mit seinem ersten Windows Phone 7(.8) Device One Touch View nach, dass preislich in einer ├Ąhnlichen Liga spielt.
Aktuelle Informationen sprechen von von einem Einf├╝hrungspreis der sich auf etwa 199 Euro bel├Ąuft.
Leistungtechnisch hat das Ger├Ąt des franz├Âsischen Handy-Herstellers im Vergleich zum Lumia 510 deutlich die Nase vorne:

    – 4 Zoll Display
    – 1 GHz Qualcomm-Prozessor
    – 512 MB RAM
    – 4 GB Speicherplatz
    – 5 MP Pixel mit LED Blitz + VGA Frontcam
    – Windows Phone 7.8

Fazit: Die reinen Leistungsdaten versprechen ein solides Einsteiger-Ger├Ąt ohne gro├čartige Schn├Ârkel.
Alcatel muss allerdings den Bewei├č antreten, dass sie gegen das weit gef├Ącherte Lumia Software-Portfolio von Nokia mit ihrem App-Lineup punkten k├Ânnen.
Mit der Bekanntgabe des Europa Street-Date f├╝r das One Touch View d├╝rfte sich der Windows Phone 7 Wettbewerb weiter zuspitzen.
Alle Besitzer von Windows Phone 7 k├Ânnen sich auf jeden Fall ├╝ber die Einf├╝hrung neuer Devices freuen, da somit der Anreiz f├╝r weitere Entwicklungen verst├Ąrkt wird.

Welchen Erst-Eindruck hat das One Touch View vom Windows Phone Gr├╝nschnabel Alcatel bei euch hinterlassen?