Die Redmonder haben mit Microsoft Teams wie erwartet eine Alternative zu den bekannten Chatumgebungen wie HipChat oder Slack ver├Âffentlich. Der neue Dienst basiert voll und Ganz auf Office 365 und spielt die St├Ąrken der Office Suite voll aus.

Der offizielle Start von Teams ist im ersten Quartal 2017, bereits jetzt ist aber eine Preview Version der chat-basierten Arbeitsplatzl├Âsung f├╝r Office 365 Enterprise und Business Kunden am Start. Die Costumer Preview bietet 18 Sprachen und ist in 181 L├Ąndern verf├╝gbar.

Microsoft Teams Channels
Das Chatten mit Kollegen oder Arbeitspartnern erfolgt in Kan├Ąlen, aber auch private Chats sind m├Âglich. Die Aufbewahrungsdauer der Kommunikation ist dabei unbegrenzt, wer sp├Ąter noch einmal einige Infos aus den Gespr├Ąchen ben├Âtigt, der kann sie ganz leicht durchsuchen.

Dies ist die Grundfunktion eines Chatprogramms, Teams setzt hier aber erst an und bietet eine Reihe weiterer Funktionen die den Arbeitsalltag und vor Allem die Kommunikation erleichtern sollen. Hier kommt dann auch die Office Integration zum Tragen, denn den Gespr├Ąchen k├Ânnen beliebig Dateien im Word, Excel, oder PowerPoint-Format angef├╝gt werden. Aber auch ganze OneNote-Notizb├╝cher lassen sich so mit den Kollegen teilen. Ein weiterer Punkt ist die nahtlose Integration von SharePoint.

Die Bearbeitung der angef├╝gten Dateien erfolgt direkt in Teams, dabei greift Microsoft auf die Webanwendungen der Office Suite zur├╝ck. Man muss also die Dateien nicht erst herunterladen um sie dann lokal am Rechner zu bearbeiten, sondern kann dies direkt im Browser/in den Apps tun.

Damit ist man aber noch nicht am Ende der Programmvielfalt. Auch weitere, externe Anwendungen lassen sich das API’s einbinden. Ein Beispiel w├Ąren hier GitHub, Trello, oder RSS. Das Microsoft Bot-Framework wird auch unterst├╝tzt. Dies erm├Âglicht die Anpassung der Oberfl├Ąche nach pers├Ânlichen Bed├╝rfnissen.

Microsoft Teams - Auf Tablets und Smartphones
Um mit dem Team im Kontakt zu bleiben hat Microsoft bereits zur Preview eine Reihe an Apps ver├Âffentlicht. Man kann also auch von unterwegs mit dem Smartphone oder dem Tablet auf Microsoft Teams zugreifen. Unterst├╝tzt werden derzeit alle g├Ąngigen Betriebssysteme – iOS, Android und auch Windows 10 mobile.

Hier geht’s zu den Apps:

Microsoft Teams
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos


Microsoft Teams
Preis: Kostenlos


Microsoft Teams
Preis: Kostenlos