Der modernste Mobilfunkstandard LTE (4G) garantiert Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s. Mobiles Surfen mit Smartphone oder Tablet wird damit noch komfortabler – zum Beispiel sind lange Ladezeiten fĂŒr HD-Videos damit passĂ©.

In Deutschland ist das 4G-Netz mittlerweile recht gut ausgebaut und wird auf den Frequenzen 800, 1.800, 2.600 GHz genutzt. In welchen deutschen Regionen Highspeed surfen mit LTE möglich ist, kann man zum Beispiel auf lte-verfuegbarkeit.net prĂŒfen.

Nicht alle vermeintlichen LTE-GerĂ€te können in Deutschland auch tatsĂ€chlich genutzt werden. AbhĂ€ngig ist dies nĂ€mlich von den vom mobilen GerĂ€t unterstĂŒtzten Frequenzen. Wir stellen euch hier mal ein paar Smartphones und Tablets vor, mit denen Highspeed Surfen per “Long Term Evolution” in Deutschland möglich ist.

Nokia Smartphones mit LTE

Die ersten Nokia Smartphones, die die LTE-Frequenzen unterstĂŒtzen, arbeiten mit dem mobilen Windows 8 Betriebssystem. Zurzeit sind das  Nokia Flagschiff Lumia 920 und das Lumia 820 zu empfehlen. Besonders cool an diesen GerĂ€ten: Sie können kabellos per Charging Plate aufgeladen werden, was wir auch gleich mal getestet haben. Die deutschen Mobilfunkanbieter Telekom sowie Vodafone bieten entsprechende VertrĂ€ge fĂŒr die LTE-fĂ€higen Smartphones an. Der Anbieter O2 stellt nur das Nokia Lumia 820 bereit.

Technische Daten Nokia Lumia 920:

  • 8,7 MP Kamera
  • kabelloses Aufladen
  • 1,5 GHz Dual-Core Prozessor
  • Standby bis zu 400 Stunden
  • 32 GB interner Speicher

Technische Daten Nokia Lumia 820

  • 8 MP Kamera
  • 8 GB interner Speicher
  • Standby bis 330 Stunden
  • nachrĂŒstbar auf kabelloses Aufladen

Andere Smartphones mit LTE

Nachdem Microsoft mit der Veröffentlichung von Windows 8 seine Hardware-Vorgaben geĂ€ndert hat, ist zu den mit Windows betriebenen GerĂ€ten von Nokia, Samsung und HTC auch der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hinzugekommen. Keins der LTE-fĂ€higen GerĂ€te der anderen Hersteller ist bisher mit Vertrag in Deutschland verfĂŒgbar. Wer also ein LTE-Smartphone von einem anderen Hersteller als von Nokia kaufen möchte, muss auf Android- oder iOS-GerĂ€te zugreifen.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Samsung Galaxy S4
  • HTC One
  • Apple iPhone 5 16 GB / 32 GB
  • Samsung Galaxy S III LTE
  • Samsung Galaxy Note 2 LTE
  • Sony Xperia Z
  • BlackBerry Z10
  • Samsung Galaxy S4
  • Motorola RAZR HD

Windows 8-GerÀte haben also schon ordentlich Konkurrenz von Android-Smartphones und auch Apple ist mit seinem iPhone 5 bereits auf dem LTE-Markt etabliert.

Keine LTE-Tablets mit Windows 8 in Deutschland

Auch bei den Tablets sieht es fĂŒr Windows 8 Fans, die im 4G-Netz surfen möchten, noch nicht so rosig aus. Weder Vodafone noch T-Mobile bieten entsprechende GerĂ€te. So ist zum Beispiel der Verkaufsstart fĂŒr das Windows 8-Modell Asus Vivo Tab RT LTE in Deutschland bisher nicht bekannt gegeben worden. Ob dieses und andere Windows 8-Tablets mit LTE-FĂ€higkeit ĂŒberhaupt in Deutschland verkauft werden, ist ebenso nicht bekannt.

LTE-Tablet Alternativen: Android- & Apple iOS-basierte GerÀte

Wer sich fĂŒr LTE-Tablets interessiert, kann bei Vodafone und T-Mobile auf folgende GerĂ€te zurĂŒckgreifen:

LTE-fÀhige Tablets bei T-Mobile:

  • Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE
  • Apple iPad Mini 16 GB / 32 GB / 64 GB
  • Apple iPad mit Retina Display 16 GB / 128 GB

LTE-fÀhige Tablets bei Vodafone:

  • Samsung Galaxy Note 10.1 LTE
  • Asus Transformer Pad TF700KL (inklusive Dockingstation)

Lediglich der Mobilfunkanbieter O2 hat bisher ĂŒberhaupt keine LTE-Tablets im Verkauf. Grund fĂŒr die spĂ€rlichen Angebote bei den Mobilfunkanbietern könnte auch das nur tröpfchenweise anlaufende GeschĂ€ft rund um LTE sein: Laut Welt.de sind LTE-VertrĂ€ge den meisten Smartphone-Nutzern viel zu teuer. Trotzdem ist zu erwarten, dass LTE sich auch in Deutschland langsam durchsetzen wird und daher in nicht allzu ferner Zukunft mehr LTE-fĂ€hige Windows 8-GerĂ€te auf den Markt kommen werden – alleine schon, um konkurrenzfĂ€hig zu bleiben.