Mit Real Racing 3 ist seit Kurzem ein Spiel f├╝r die Android Plattform verf├╝gbar, welches in Punkto Grafik ein neues Level erreicht. In diesem Review schildere ich meine Eindr├╝cke die ich nach zahlreichen Spielsessions auf meinem Android Tablet Odys Noon gesammelt habe.

Nachdem ├╝ber ein Gigabyte Daten auf die Speicherkarte des Device geparkt sind, l├Ąsst das spielbare Intro – in dem ihr in einem Porsche Boliden mit H├Âchstgeschwindigkeit ├╝ber eine Rennstrecke rast – den vollen Reiz des neuen Firemonkey Titels erahnen.

Erfolgreich lizenziert

Mit ├╝ber 46 lizenzierten Fahrzeugen ist f├╝r jeden Auto-Geschmack der richtige Bolide im virtuellen Autohaus von RR 3 verf├╝gbar. Je nachdem an welchem der ├╝ber 900 (abwechslungsreichen) Renn-Events ihr teilnehmt, werdet ihr mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert.

Angebot & Nachfrage

Das Angebot reicht dabei vom klassischen Rundkurs, ├╝ber Zeitrennen bis zum adrenalingetriebenen „Elimination-Modus“.
Um dem stetig steigenden Anspruchslevel des Spiels gerecht zu werden, k├Ânnt ihr euren Fuhrpark nach Belieben in der Werkstatt durch Verbesserung zahlreicher Komponenten stetig modifizieren.

Die Facebook-Komponente

Dank dem Time Shifted Multiplayer Feature tretet ihr – auf den detailverliebt nachgebauten Rennstrecken wie dem Silverstone Circuit oder dem deutschen N├╝rburgring – nicht ausschlie├člich gegen KI-Fahrer an, sondern messt euch gegen echte Mitspieler aus der Facebook-Sph├Ąre.
Gerade diese Innovation sorgt f├╝r eine besondere Motivation, die darin besteht besser abzuschneiden als die „wettbewerbshungrigen“ Facebook-Freunde.

Pay2Win?

Nachdem man alle Facetten in der Summe betrachtet scheint es mir durchaus nachvollziehbar, dass dem hohe Entwicklungsaufwand eine umfassende Gegenfinanzierung gegen├╝berstehen muss.
Da EA bei Real Racing 3 auf eine kostenfreies F2P-Vertriebsmodell setzt, kommen hier Ingame-Purchases zum Einsatz um das Spiel auf einen finanziell soliden Boden zu stellen.
Im Rahmen der Micro-Transactions k├Ânnen vor allem Zeitvorteile erworben werden, die sich im Test jedoch nicht als zwingend erforderlich herausgestellt haben.

Fazit: Grandiose Grafik, gepaart mit ansprechendem Gameplay sorgen f├╝r stundenlangen Spielspa├č. Mit der intuitiven Steuerung und den zahlreichen w├Ąhlbaren Kameraperspektiven ist Real Racing 3 definitiv das mobile Gaming Highlight Q1 2013.

Real Racing 3
Entwickler: ELECTRONIC ARTS
Preis: Kostenlos+