Am 29. Oktober wurde Windows Phone 8 offiziell vorgestellt. Gegen├╝ber Windows Phone 7 gab es unz├Ąhlige Verbesserungen, manche waren eher kosmetischer Natur, beispielsweise die gro├če Kachel auf dem Homescreen oder tiefgreifende ├änderungen am System, wie die Umstellung des Windows Mobile Kernels auf Windows Basis.

Und soviel M├╝he sich Microsoft auch gab, ihr kennt es: Irgendwas fehlt immer und sei es doch nur eine Kleinigkeit. Das ein oder andere wird ja auch mit Updates nachgeliefert. Mit Portico erschien ja auch schon eines von 3 Updates, die Windows Phone 8 bis zum Upgrade auf Windows Phone Blue erhalten soll. Damit wurden SMS-Funktionen, Always-On-WLAN und andere Kleinigkeiten nachger├╝stet. Im kommenden Update, das teilweise schon ausgerollt wurde soll da besonders das „Other“ Speicherproblem gel├Âst werden und eine vern├╝nftige Speicherverwaltung und -├╝bersicht in die WP8 Handys integriert werden. Doch nicht jedem wird das gen├╝gen und nicht jeder der Joe Belfiore auf Twitter schreibt kann sicher gehen, dass sein Wunsch ins n├Ąchste Update einflie├čt.

Microsoft hat sich da eine weitaus clevere L├Âsung einfallen lassen: Schon seit L├Ąngerem existiert die Windows Phone Feature Suggestion Seite, auf der man sich einmal mittels eMail Adresse einloggt. Anschlie├čend kann man unz├Ąhligen Verbesserungsvorschl├Ągen jeweils eine, zwei oder drei seiner 20 Stimmen geben. Durch die Anzahl der Stimmen bekommt Microsoft mit, was sich seine Kunden denn als sehnlichste Neuerung f├╝r ihr Handy w├╝nschen. Wer unter den bereits erstellten Vorschl├Ągen nicht f├╝ndig wird, kann nat├╝rlich auch seinen individuellen Wunsch einbringen. Ich finde das eine tolle Art von MS auf Userfeedback zu reagieren. Nat├╝rlich sind auch Vorschl├Ąge dabei, die nicht wirklich sinnvoll sind. Auch wenn mehr als 5x der Wunsch ge├Ąu├čert wird, dass WP 7.8 doch bitte das Upgrade auf WP8 erhalten m├Âge, ist es nachvollziehbar, dass die Mitarbeiter irgendwann nurnoch mit Copy & Paste antworten, dass es Hardware-technisch einfach nicht sinnvoll sei. Und auch das das bereits erschienene HTC 8X eine Notification LED bekommen soll ist doch etwas sinnfrei – Was soll MS denn bitte an einem Handy, dass l├Ąngst auf dem markt ist, ├Ąndern?

Aber es gibt durchaus gute Vorschl├Ąge und ein paar will ich euch einmal zeigen. Manche Beitragsersteller geben sich sogar richtig M├╝he und unterf├╝ttern ihre Idee sogar mit eigenen Design Entw├╝rfen.

http://mediacdn.disqus.com/uploads/mediaembed/images/405/5799/original.jpg

Quicksettings durch herunterwischen der Men├╝leiste einblenden: Geniale Idee und l├Ąngst ├╝berf├Ąllig. Trotz zig Apps, die einem Schnellzugriff auf gewisse Einstellungen mittels Kachel versprechen, ├Âffnen die dann doch immer nur den jeweiligen Einstellungsdialog. Die Tiles verm├╝llen nebenbei noch den Startscreen. Hier kann Microsoft definitiv nachbessern und die Aufgabe schein ja nun wirklich so simpel, das SP├äTESTENS in WP Blue so eine Funktion vorhanden sein sollte. Den Vorschlag findet ihr hier.

Einen vern├╝nftigen Remote Desktop Client mit dem man Windows PCs steuern kann: Hier wird der Autor recht konkret und schl├Ągt schon vor, was die App in der ersten Version schon alles unterst├╝tzden sollte und was erst sp├Ąter nachgeliefert werden m├╝sse. Die Steuerung von Maus und Tastatur ist nat├╝rlich die Basis. Gibts hier.

Eine Systemapp die das verbrauchte Mobilfunk-Datenvolumen anzeigt braucht die MS-Kundschaft, damit besonders Leute mit nur wenigen MB bewusster surfen k├Ânnen. Findet ihr hier.

Ein Orientationlock, damit die dargestellten Inhalte zum Beispiel beim Liegen im Bett immer noch im Portraitmodus angezeigt werden, ohne das automatisch in den Landscape Modus gewechselt wird. Findet ihr hier.

Mit dem Dr├╝cken der Kamerataste eine vorher definierte Lens-App starten, um noch schneller Zugriff auf Lieblingsfotoapp zu haben. Findet ihr hier.

Apps im Taskmanager per Swipe nachen oben/unten zu schlie├čen ist ja eigentlich v├Âllig intuitiv, nur leider noch nicht implementiert. Findet ihr hier.