Nokia hat vor ein paar Wochen in Abu Dhabi, genauer gesagt am 22. Oktober, drei neue Lumia Ger├Ąte vorgestellt. Ich hatte nun am Donnerstag beim Nokia Bloggertreffen in D├╝sseldorf die Chance mir ein eigenes Bild der Produktfolioerweiterung machen und bin begeistert.

Jedes der drei Ger├Ąte ist f├╝r ich genommen eine kleine Neuheit. Das Nokia Lumia 2520 ist das erste Tablet auf Windows RT Basis der Finnen, wobei hingegen die beiden neuen Smartphones eine Displaygr├Â├če von 6 Zoll bieten. Diese Displaygr├Â├če ist f├╝r Windows Phone g├Ąnzlich neu. Eine weitere Neuheit ist ein Quadcore-Prozessor, der erstmals in einem Windows Phone, n├Ąmlich dem Lumia 1520, verbaut wird. Ihr seht also, Nokia ist permanent dabei den Markt zu beobachten und auf die Vorlieben der Nutzer entsprechend zu reagieren.

Das Nokia Lumia 2520

nokia_bloggertreff_2013_046
Wie bereits schon erw├Ąhnt ist das Lumia 2520 das erste Tablet aus dem Hause Nokia, das erkennt man auch sofort, denn die Finnen sind der Designlinie der aktuellen Lumia Reihe treu geblieben und haben somit einen richtigen Handschmeichler geschaffen. Die Leistung des Lumia 2520 ist nicht zu verachten. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor, der mit 2,2 GHz getaktet ist. Das verbaute IPS-Display verf├╝gt ├╝ber eine Diagonale von 10,1 Zoll und bietet eine Aufl├Âsung von 1920×1080 Pixeln (FullHD). Aber auch mit der Kamera bringt Nokia, neben dem verbauten LTE-Modul, einen weiteren Unique-Selling-Point. Denn diese verf├╝gt ├╝ber eine Aufl├Âsung von 6,7 Megapixeln und profitiert ebenfalls von einer ZEISS Optik. Es ist ├╝brigens die gleiche Kamera, die auch beim Lumia 720 verbaut wird und hier wissen wir ja schon, dass die Kamera sehr gute Bilder macht.

nokia_bloggertreff_2013_042nokia_bloggertreff_2013_043

Der Akku ist auch ein wahres Laufzeitwunder, mit 8000 mAh bietet er genug Kapazit├Ąt um ├╝ber den Tag zu kommen. Wer seinem Tablet dann aber doch mal eine kleine Pause an der Steckdose g├Ânnen muss, sollte wissen, dass durch die Fast-Charge-Technologie das Lumia 2520 innerhalb einer halben Stunde um bis zu 50% geladen werden kann. Nokia spricht im Datenblatt selbst von 80% in einer Stunde, wobei dies auch das Maximum ist was per Fast-Charge erreicht werden kann, die letzten 20% werden dann bei normalem Stromoutput geladen. Es lohnt sich also das Ger├Ąt auch mal nur kurz an die Steckdose zu stecken.

nokia_bloggertreff_2013_035nokia_bloggertreff_2013_039

Auch beim Zubeh├Âr haben die Finnen wieder mitgedacht. Sie spendieren dem Lumia 2520 eine optionale Tastaturdock. Diese bietet drei gro├če Vorteile, zum einen erweitert sie das Tablet um eine Tastatur, die sehr gute Druckpunkte bietet, und ein Touchpad. Zum anderen bietet sie zwei USB Anschl├╝sse um weitere Ger├Ąte, wie USB-Sticks oder Festplatten, anzuschlie├čen. Der dritte Punkt der noch erw├Ąhnenswert ist, ist der verbaute Zusatzakku. Dieser bietet nochmal zus├Ątzlich 8000 mAh Kapazit├Ąt, f├╝r unterwegs also wirklich brauchbar. Bei verstauen in die Tasche wird das Lumia 2520 weiterhin durch das Tastaturdock gesch├╝tzt.

nokia_bloggertreff_2013_052nokia_bloggertreff_2013_051
 

Nokia Lumia 1520

nokia_bloggertreff_2013_025
Das Nokia Lumia 1520 ist Nokias Bolide in der Kategorie Smartphones mit 6 Zoll. Dank dem Windows Phone 8 Update GDR3 werden erstmals auch Aufl├Âsungen bis zu 1920×1080 Pixeln ├╝nterst├╝tz. Davon profitiert auch das Lumia 1520, ein gro├čer Vorteil des gro├čen Displays ist die zus├Ątzliche Kachelspalte. Somit l├Ąsst sich der Homescreen noch ├╝bersichtlicher gestalten. Auch unter der Haube hat sich einiges getan. Nokia verbaut n├Ąmlich den selben Prozessor wie auch im 2520, einen Snapdragon 800 der ebenfalls mit 2,2 GHz getaktet ist. Dazu kommen 2 GB Ram, 32 GB interner Speicher, sowie ein MicroSD Slot. Die Kamera ist eine weitere Besonderheit. Nokia verbaut hier eine 20 Megapixel PureView Kamera mit Zeiss Optik. Diese schie├čt ├╝berzeugende Bilder und ist in der Qualit├Ąt knapp hinter dem Lumia 1020 anzuordnen. Dank des neuen Lumia Black Updates ist es mit dem Lumia 1520 von Haus aus m├Âglich die geschossenen Bilder auch im RAW Format aufzunehmen, dies bietet eine Reihe nach M├Âglichkeiten das Bild sp├Ąter beispielsweise mit Photoshop Lightroom nachzubearbeiten. Entsprechende Funktion wird sp├Ąter auch auf die anderen Modelle, wie beispielsweise das Lumia 1020, kommen.

nokia_bloggertreff_2013_029nokia_bloggertreff_2013_026

Die Gr├Â├če des Lumia 1520 mag erst einmal abschrecken, dennoch ist es Nokia gelungen kraftvolle Hardware gepaart mit einem 3400 mAh starken Akku in ein recht handliches Ger├Ąt zu verpacken. Das Nokia Lumia 1520 ist mit 162,8 x 85,4 mm leider nicht mehr so gut mit einer Hand bedienbar, es l├Ąsst sich durch die geringe Bauh├Âhe von 8,7mm aber dennoch gut in der Hand halten. Seine St├Ąrken sielt das Ger├Ąt nat├╝rlich im Querformat aus. Videos oder Bilder anzuschauen macht wirklich Spa├č. Um dieses Erlebnis nochmals etwas zu verbessern bringt Nokia ├╝brigends gleich zum Marktstart passendes Zubeh├Âr in Form eines Cases mit integriertem Stand. Somit ist das Lumia in der Tasche vor Kratzern gesch├╝tzt und l├Ąsst sich im Handumdrehen auf den Tisch stellen. Lange Bahnfahrten oder Fl├╝ge lassen sich somit gut ├╝berbr├╝cken. Wer unterwegs dann auch mal etwas Arbeiten m├Âchte, der kann dies dank des gro├čen Screens und Office nat├╝rlich auch tun. Im kurzen Test konnte ich durchaus einfach mit Excellisten arbeiten und habe dabei nicht unn├Âtig oft durch die Tabelle scrollen m├╝ssen. Deutlicher Pluspunkt hier also f├╝r die Displaygr├Â├če. Der Preis wird mit ca. 799ÔéČ in meinen Augen leider etwas hoch ausfallen. Fans von 6 Zoll Ger├Ąten sollten sich das Lumia 1520 dennoch mal etwas genauer anschauen.

nokia_bloggertreff_2013_031nokia_bloggertreff_2013_033
 

Nokia Lumia 1320

nokia_bloggertreff_2013_011
Mit dem Nokia Lumia 1320 erweitern die Finnen ihre Produktpalette um ein 6 Zoll gro├čes Ger├Ąt, welches in der Mittelklasse einzuordnen ist. Die Aufl├Âsung ist mit 1280×720 Pixeln ausreichend hoch um ein klares Bild zu erhalten. Der Snapdragon S4 Dual-Core mit 1,7 GHz Taktrate sorgt im Zusammenspiel mit 1 GB RAM f├╝r ausreichend Power um Windows Phone 8 fl├╝ssig darzustellen. Der verbaute Speicher von 8 GB l├Ąsst sich mittels MicroSD Slot erweitern.

nokia_bloggertreff_2013_014nokia_bloggertreff_2013_015

Wem das Nokia Lumia 625 noch zu klein war hat hier den perfekten Begleiter gefunden. Das Ger├Ąt bietet ebenfalls austauschbare Backcover und ist im selben Design gehalten wie der kleinere Bruder. Nat├╝rlich muss man hier ein paar Abstriche gegen├╝ber des Lumia 1520 hinnehmen. Die wesentlichen Unterschiede sind hier die Aufl├Âsung, die Prozessorleistung inkl. RAM und die Kamera. Das macht sich aber wiederum auch im Preis bemerkbar. Das Lumia 1320 soll f├╝r voraussichtlich 399ÔéČ im Februar 2014 in Deutschland auf den Markt kommen.

nokia_bloggertreff_2013_016nokia_bloggertreff_2013_017
 

HandsOn der Ger├Ąte mit David von Nokia

In einem Video l├Ąsst sich das ganze nat├╝rlich nochmal etwas schicker zeigen, darum hab ich hier eine kleine Produkteinf├╝hrung mit David von Nokia f├╝r euch:

Ich m├Âchte mich hiermit auch nochmal bei David f├╝r seine Geduld beim Videodreh und beim gesamten PR-Team von Nokia f├╝r den tollen Tag in D├╝sseldorf bedanken. Es war wieder einmal sehr informativ, interessant und spa├čig!

Was haltet ihr von den neuen Nokia Lumia Ger├Ąten? W├Ąren 6 Zoll etwas f├╝r euch? Welches gef├Ąllt euch am besten?