Mit dem letztj├Ąhrigen Herbst Update haben zahlreiche Apps und der Bing-Suchdienst ihren Weg auf die Microsoft Spielekonsole gefunden.
Viele User die sich zun├Ąchst ├╝ber die Bing Suche gefreut haben, waren jedoch relativ schnell ern├╝chert da sie damit nur Inhalte aus der Xbox Welt abrufen konnten.

Mit dem kommenden Dashboard-Update wird es allerdings m├Âglich sein, direkt ├╝ber die Bing-Suche das ganze Web nach den gew├╝nschten Inhalten anzusurfen.

Ich hatte die Gelegenheit mich mit einem Teilnehmer der Xbox Dashboard-Update-Beta über seine Eindrücke vom neuen Internet Explorer für die Xbox 360 zu unterhalten:

Die Navigation

Zur Web-Navigation┬ál├Ąsst sich der Mauszeiger┬ámit dem Analog-Stick des Xbox 360-Controllers problemlos steuern.

Desweiteren sorgt die sinnvolle Tastenbelegung des Controllers f├╝r ein tolles Sofa-Surf-Erlebnis.

Die Technologie

Dank der HTML 5 Unterst├╝tzung des Browers l├Ąsst sich das Web in seiner ganzen Vielfalt genie├čen und l├Ądt dazu ein bekannte Games wie Cut the Rope auf dem gro├čen Fernseher zu genie├čen.

Auch Fans von Podcasts kommen auf ihre Kosten und k├Ânnen sich ihren Lieblings-Audio-Podcast bequem per Xbox ansteuern und anh├Âren.

Die Lesezeichen-Funktion

Mit der Favoriten-Verwaltung verh├Ąlt es sich ├Ąhnlich┬áunkompliziert: Die┬ágew├╝nschte Webseite ansufen, mit einem Klick favorisieren und zu gew├╝nschten Zeitpunkt per Kinect-Sprachbefehl aufrufen.

Die Options-Vielfalt

Wer den Internet Explorer an seine Bed├╝rfnisse anpassen m├Âchte, sollte die Optionen zu rate ziehen.

Hier l├Ąsst sich etwa einstellen, ob man auf der Web-Variante der jeweigen Homepage surfen will oder – sofern vorhanden – auf die mobile Variante zur├╝ckgreifen m├Âchte.

Zudem hat man die Wahl sich zwischen einer Vollbild-Anzeige und einem Fenster-Modus zu entscheiden.

Sein Fazit:

Der IE auf der Xbox 360 macht in der Benutzung so gut wie alles richtig.
Die Performence beim Seitenaufbau braucht sich nicht vor der PC-Variante zu f├╝rchten.
Aufgrund der fehlenden Download-M├Âglichkeit bleibt man auch von Viren und b├Âsartiger Spyware verschont.

Kurz: Super für das kurze Surfen auf der Fernseher-Couch.