Am Montag den 6. August 2012 fand in der K√∂lner Stadtb√ľcherei der nunmehr 31. Mulitmedia-Treff zum Thema „Web- & Mobile-Games – Konzepte, Strategien & Entwicklung“ statt.

Neben zahlreichen Vortr√§gen, welche die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkel beleuchteten, bot der Abend gen√ľgend Platz f√ľr Networking.

Gerade in den Gespr√§chen wurde deutlich, dass von der¬†Start-up-Spieleschmiede¬†bis hin zum Branchenveteranen¬†ein √§u√üerst hetrogenes Teilnehmerfeld vertreten war, was f√ľr ein breites Spektrum an Gespr√§chsthemen sorgte.

Nach der Begr√ľ√üung durch denVeranstalter des MMT Oliver Manz erl√§uterte der Blue-Byte Mitarbeiter Doru Apreotesei anschaulich, welche Vorteile die „Tiered Pyramid Methode“ bei der Konzeptionierung von Games mit sich bringt.

Ebenfalls aus der Entwicklerschmiede von Bluebyte sorgten die verantwortenlichen Siedler-Online Teamleads Benedikt Grindel und Christopher Schmitz ¬†f√ľr tiefe Einblicke in den Entwicklungsprozess der Onlinevariante des beliebten Siedler-Franchises.

Schnell wurde deutlich, dass der Free 2 Play Ansatz und die  24/7 Verbindung mit der Spielerschaft ganz neue Wege bei dem Schaffungsprozess und dem Kundensupport gegangen werden mussten.

In der anschlie√üenden Pause hatte ich Gelegenheit mit dem Entwickler eines Geo-Caching Browser Games in Kontakt zu treten und mich bei der Live-Pr√§sentation davon zu √ľberzeugen wie man die Faszination Geo-Caching¬†in die virtuelle Welt transportiert.

Saban √únl√ľ von netTrek GmbH & Co¬†zeigte im Anschluss, welche M√∂glichkeiten sich durch den sinnvollen Einsatz der Creat JS-Technologie ergeben und wie man sich diese f√ľr ein Game zu nutze machen kann.

Mit der praxisnahnahen Präsentation von dem ehemaligen Zynga Mitarbeiter Christph Martens zum Thema Cross-Plattform-Entwicklung endete der offizielle Teil des Abends.

Abgerundet wurde der Event mit einer gro√üen Verlosung, bei der ich ein Sachbuch mit dem Titel „Die Kunst des Game Designs: Bessere Games konzipieren und entwickeln“ gewonnen habe.

 

Fazit:

Eine gelungene Konferenz, bei der in entspannter Atmosphäre deutlich wurde, welche Trends sich auf dem (mobilen) Spielemarkt auftun und mit welchen Tools und (Web-)Technologien man diesen begegnet.

 

Weitere Infos und Bilder:

♦ Im Web: http://mmt31.multimediatreff.de/

♦ Im Social Web: https://www.facebook.com/Multimediatreff

 

Update: Auf unserer Partnerseite tech-impact.de findet sich ein lesenswerter Artikel zum MMT31 von Christin Keutel http://tech-impact.de/erfahrungsbericht-zum-31-multimediatreff-mmt31/

Viel Spaß beim lesen.